Erzabtei St. Peter
St. Peter-Bezirk 1
5010 Salzburg

Lageplan
Ansprechpartner

Sie sind hier: Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Zeitliche Profess von fr. Jakob Auer

Zeitliche Profess von fr. Jakob Auer

21.03.15  

Am Hochfest des Heimgangs unseres hl. Vaters Benedikt legte fr. Jakob Auer seine Zeitliche Profess ab. Er versprach nach seinem Noviziat für drei Jahre Beständigkeit, klösterlichen Lebenswandel und Gehorsam in der Gemeinschaft von St. Peter.

Fr. Jakob Auer stammt aus der Pfarre Elsbethen und wuchs dort mit drei Geschwistern auf. Er engagierte sich nicht nur in der Pfarre und der örtlichen Trachtenmusikkapelle, sondern unterstützte auch die Augustinerchorfrauen von Goldenstein.
Im Herbst 2013 trat er in unser Kloster ein und wurde am 19. März 2014 eingekleidet. Nach dem Noviziat verband er sich nun in der Zeitlichen Profess fester und verbindlicher unserer Gemeinschaft. Dazu waren seine Familie und viele Freunde in die Stiftskirche gekommen.
Erzabt Korbinian Birnbacher verwies in seiner Predigt darauf, dass sich die Regel des Hl. Benedikt durch kluges Maßhalten, durch grundsätzliche Ordnung des täglichen Lebens und durch waches und demütiges Ausgerichtet-Sein auf Gottes Wort und Weisung auszeichne. Die mönchische Berufung sei eine Berufung zur Entweltlichung, was allerdings nicht eine romantische Weltflucht oder ein finsteres Asketentum meine. Entsagt wird nicht der Welt als Schöpfung, sondern einer gottvergessenen Betriebsamkeit.
Er ermunterte zuletzt fr. Jakob seine Ordensberufung prophetisch, glaubwürdig und kohärent zu leben und dabei auf den Herrn zu vertrauen.

Anschließend fragte der Erzabt den Professkandidaten nach seiner Bereitschaft, die Lebensordnung des Klosters für drei Jahre auf sich zu nehmen. Daraufhin las fr. Jakob die handschriftlich verfasste Professurkunde vor, die er auf dem Altar signierte. Mit dem Gesang des "Suscipe me Domine" drückte er sein Vertrauen auf Gott aus. Nach dem Segensgebet wurde ihm die Regel des Hl. Benedikt überreicht. Mit dem Friedensgruß endete der eigentliche Professritus. 
Nach der festlichen Eucharistie fand noch ein festliches Abendessen mit der Familie und den Freunden von fr. Jakob statt.

Fr. Jakob hat mit dem Sommersemester sein Theologiestudium an der Universität Salzburg begonnen.

Predigt (103k)

 fr. Jakob verliest seine Professurkunde  fr. Jakob mit Erzabt Korbinian Birnbacher OSB
zurück oben drucken
Datenschutz • Impressum