Erzabtei St. Peter
St. Peter-Bezirk 1
5010 Salzburg

Lageplan
Ansprechpartner

Sie sind hier: Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Altarweihe in Abtenau

Altarweihe in Abtenau

21.05.16  

Zum Abschluss der Kirchenrenovierung und Umgestaltung des Altarraumes in der Pfarrkirche Abtenau weihte Erzabt Korbinian Birnbacher OSB beim Festgottesdienst am Dreifaltigkeitssonntag unter großer Anteilnahme der Pfarrbevölkerung den neu errichteten Altar

Altar und Ambo wurden nach Plänen von Architekt Peter Schuh aus Untersberger- und Adneter Marmor, der auch im Fußboden der Kirche zu finden ist, gefertigt.

Der Weiheritus umfasst Litanei, Beisetzung der Reliquien (hl. Rupert, hl. Blasius [Pfarrpatron], hl. Maximilian, sel. Franz Jägerstätter), Besprengung mit Weihwasser, Salbung mit Chrisam, Verbrennen von Weihrauch auf dem Altar, Weihegebet und das festliche Anzünden der Altarkerzen.

Die Formensprache des Altars lässt folgende Deutung zu: Der Stipes (Fuß) stellt den alttestamentlichen Opferstein dar. Dieser ist umgeben von 12 Säulen, deren Formgebung einerseits die 12 Stämme Israels symbolisieren, andererseits die 12 Apostel (Neues Testament, Heilsgeschichte mit Christus), die erst die Tischplatte (Mensa) der eucharistischen Mahlgemeinschaft tragen.

Der feierliche Gottesdienst wurde vom Kirchenchor Abtenau und einer Bläsergruppe der örtlichen Trachtenmusikkapelle musikalisch mitgestaltet.

 Ein Blick in den neugestalteten Altarraum  Bei der Salbung des Altars
zurück oben drucken
Datenschutz • Impressum