Heirat und Taufe im Stift St. Peter

Informationen für Ihre Taufe oder Trauung in unserer Stiftskirche bzw. der Michaelskirche.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund des besonderen Charakters des Advents und der Fastenzeit währenddessen keine Trauungen möglich sind.

Heiraten

Liebes Brautpaar!

Wir freuen uns sehr, dass Sie in unserer Stiftskirche bzw. in der Michaelskirche den Bund des Lebens schließen wollen. In der Ehe heiligt Gott, der die Liebe ist, Ihre Liebe und Beziehung. Die Ehe ist für uns Katholiken ein Sakrament, das heißt, dass in Ihrer Beziehung etwas von Gottes Liebe zu uns Menschen und von seiner Treue erfahrbar und sichtbar wird.

Ich bin Ihr Ansprechpartner:

Ein großes Fest gehört gut und sorgfältig vorbereitet. Deshalb bitte ich Sie, folgende Punkte zu beachten:

  • Sobald Sie einen Termin im Auge haben, bitte ich Sie, sich mit mir in Verbindung zu setzen und einen Termin zu fixieren. stiftskirche@erzabtei.at; 0662/844576-89
  • Bei Ihrem Wohnsitzpfarramt müssen Sie die Trauung anmelden. In der Regel führt Ihr Pfarrer das Ehevorbereitungsgespräch und fertigt das Eheprotokoll an. Dazu müssen Sie folgende Dokumente mitbringen:
    - Taufschein oder Taufscheinergänzung (nicht älter als 6 Monate)
    - Geburtsurkunde
    - Meldezettel (wenn dem Pfarrer nicht persönlich bekannt)
    - ggf. Geburtsurkunde der Kinder
    - ggf. standesamtliche Heiratsurkunde
    - bei nur staatlichen Vorehen: Heiratsurkunde, Scheidungsurteil
    - bei kirchlichen Vorehen: Trauungsschein, Sterbeurkunde
  • In den verschiedenen Diözesen werden Ehevorbereitungskurse angeboten, die ich Ihnen ans Herz legen möchte. Für die Erzdiözese Salzburg unter anderem im Bildungshaus St. Virgil (www.virgil.at).
  • Für die musikalische Gestaltung Ihrer Hochzeit bitte ich Sie, wenn Sie keine eigenen MusikerInnen mitbringen, sich mit unserem Stiftskapellmeister, Herrn Peter Peinstingl, in Verbindung zu setzen. Er berät sie gerne und gestaltet Ihnen Ihre Trauung musikalisch. stiftsmusik@erzabtei.at;
  • Natürlich können Sie Blumen mitbringen. Ich bitte Sie allerdings, mit mir bzw. unseren Mesnern Rücksprache zu halten. Für Banksträußerl sind zum Befestigen nur (!!!) Bänder erlaubt. Blumen- und Reisstreuen ist sowohl in als auch vor der Kirche untersagt. Bei Zuwiderhandlung erlauben wir uns, eine Reinigungsgebühr von 300 € einzuheben.
  • Für die Benützung der Kirche bitten wir Sie, dass Ihre Trauzeugen 75 € in die Sakristei bringen. 10 € davon gehen ans Dompfarramt für die Matrikulierung Ihrer Ehe.

Ich stehe Ihnen jederzeit für Ihre Fragen und Ideen zur Verfügung. Sollten Sie keinen eigenen Priester/Diakon haben, bin auch ich gerne bereit, sofern es terminlich möglich ist, mit Ihnen Ihre Hochzeit zu feiern.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit der Vorbereitung und Gottes Segen auf dem Weg in das Eheleben hinein.

Ihr Pater Petrus Eder OSB

Taufen

Wenn Sie Ihr Kind in St. Peter oder in der Michaelskirche taufen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an den Kirchenrektor. In der Fastenzeit finden in St. Peter keine Taufen statt.

Kontakt

Vom Kirchenrektor können Sie Informationen über die Nutzung von Stiftskirche, St. Michael und Romanischem Saal erhalten.