Neues Evangeliar

10.04.12

Beim Osterhochamt verwendeten wir zum ersten Mal das neue Evangeliar.

Das II. Varicanum hob die Stellung des Wortes Gottes in der Liturgie neu hervor. Denn durch die Hl. Schrift spricht Gott zu uns und ist unter uns gegenwärtig.

Das neue Evangeliar wurde vom Augsburger Gold- und Silberschmied Martin Ziegelmayr aus Silber angefertigt. In den vier Feldern der Vorderseite sind die ersten Sätze der vier Evangelien geschrieben, auf der Rücksätze die jeweiligen Schlusssätze.

Das Evangeliar ist mit Edelsteinen verziert, die deutlich machen, dass das Wort Gottes selbst ein Edelstein und der wahre Schatz ist.