Sonntagsmusik der Stiftsmusik St. Peter: Antonín Dvořák - Stabat mater

17.03.24, 16:00 - 17:30

Wir laden Sie sehr herzlich zum Konzert in der Fastenzeit der Stiftsmusik St. Peter ein!

Am Programm steht in diesem Jahr das Stabat mater von Antonín Dvořák, sein wohl bekanntestes geistliches Werk.

Es ist geprägt von eigenen schmerzlichen Erfahrungen des Komponisten: 1875 starb seine erste Tochter und im Jahr 1877 verlor er kurz hintereinander zwei weitere Kinder. Das Leid der Gottesmutter Maria, die weinend unter dem Kreuz ihres Sohnes steht, wird eindrucksvoll in der Musik verdeutlicht. Die lamentierenden Sätze verdeutlichen die Bitterkeit und die Traurigkeit des Verlustes. Erst am Ende kippt der Charakter und es macht sich Zuversicht breit - die Hoffnung auf die Auferstehung vertreibt die Finsternis des Todes. 

Ausführende:
P. Virgil Steindlmüller OSB (Worte)
Nicola Proksch (Sopran)

Cornelia Sonnleithner (Alt)
Martin Mairinger (Tenor)
Jan Martiník (Bass)
Chor und Orchester der Stiftsmusik St. Peter
Peter Peinstingl (Dirigent)

Der Eintritt ist frei, wir bitten Sie um eine freiwillige Spende; es sind keine Platzreservierungen erforderlich.

Informationen - Konzert der Stiftsmusik St. Peter (PDF, 404kB)